23––24

ANNUAL
REPORT

Menü

Clubs & Mitglieder

Swiss-Ski war auch in der Saison 203/24 an verschiedenen Events mit einem Stand präsent, wo diverse Attraktionen warteten.

Sandro Anderes

Lehrgang Club Management: Erste Präsenztage im Home of Snowsports

Mit dem Umzug von Swiss-Ski in das neue Home of Snowsports nach Worblaufen im Mai 2023 kamen auch die Teilnehmenden des Lehrgangs Club Management in den Genuss einer nigelnagelneuen Bildungsstätte. Der Lehrgang Club Management von Swiss Olympic und Swiss-Ski unterstützt Funktionärinnen und Funktionäre beim Bewältigen des Vereinsalltags. Dabei liefern die Unterrichtsinhalte etwa Antworten auf Fragen wie: «Welche Strukturen müssen im Verein vorhanden sein, damit sich verschiedene Bereiche möglichst simpel miteinander koordinieren lassen?» Der Lehrgang, der grösstenteils mittels individuellem E-Learning absolviert werden kann, beinhaltet jeweils zwei Präsenztage bei Swiss-Ski, an denen sportartenspezifisches Fachwissen vermittelt wird.

In der vergangenen Saison konnten bereits der vierte und der fünfte Jahrgang des Lehrgangs spezifisch im Bereich Schneesport weitergebildet werden. In zwei Blöcken – im Juni 2023 und im Januar 2024 – wurde Swiss-Ski den Teilnehmenden des Lehrgangs als Verband nähergebracht. Ziel des zweitägigen Seminars waren nicht nur der Wissensaustausch und -transfer. Vielmehr sollten die Präsenztage im Home of Snowsports in Worblaufen eine Plattform für den Austausch und die Vernetzung bieten, damit zum einen die Clubs sich untereinander besser kennenlernen konnten. Zum anderen sollte auch die Distanz zum Dachverband Swiss-Ski verringert werden, indem die verschiedenen Abteilungen des Schweizerischen Skiverbandes und die entsprechenden Personen dahinter vorgestellt wurden. Weiter wurden an den zwei Präsenztagen die Themen Ethik & Werte, Leitbild/Strategie/Statuten sowie die Erarbeitung eines Strategiepapiers für Clubs behandelt.

Auch in diesem Jahr konnten schliesslich in festlicher Atmosphäre weitere Zertifikate für das erfolgreiche Absolvieren des Lehrgangs überreicht werden. 13 waren es diesmal an der Zahl, den Rahmen bot der President’s Day im Februar 2024 in Crans-Montana (s. nachfolgend).

Weitere Informationen zum Lehrgang Club Management

Bestanden: Die Absolventen des Lehrgangs Club Management.

Stephan Bögli

Rund 100 Präsidentinnen und Präsidenten sowie Vorstandsmitglieder von Clubs und Regionalverbänden sind in Crans-Montana zum President's Day von Swiss-Ski zusammengekommen.

Stephan Bögli

Dritter President’s Day im Zeichen der Vernetzung

Nach erfolgreichen Austragungen beim FIS Freestyle Masters der Aerials-Elite bei der Wasserschanzen-Anlage in Mettmenstetten sowie im Rahmen des Freeski- und Snowboard-Saison-Auftakts am Big Air Chur zuvor fand der dritte President’s Day in der vergangenen Saison im Rahmen des Weltcup-Wochenendes der Skirennfahrerinnen in Crans-Montana statt. Dabei wurden alle interessierten Präsidentinnen und Präsidenten von Schneesportclubs und Regionalverbänden zum Austausch und zur Vernetzung zusammengebracht.

Der Tag Mitte Februar 2024 begann mit dem Besuch der zweiten Weltcup-Abfahrt, in der Vortagessiegerin Lara Gut-Behrami als Dritte erneut aufs Podest fahren konnte. Im Anschluss dislozierte die Hundertschaft ins Hotel Royal, wo nach dem Lunch die Informationsveranstaltung in Anwesenheit von Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann begann. Dort wurden den Vorstandsmitgliedern die neuesten Tools für einen erleichterten Alltag als Clubvorstand ebenso nähergebracht wie die Inhalte des Lehrgangs Club Management vorgestellt. Im Anschluss stand mit der Übergabe der Zertifikate der festliche Teil des President’s Day an. Diesmal konnten neun Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs vor Ort geehrt werden.

Ein weiterer Schwerpunkt war das Projekt «Potenzielle Mitglieder», zu dem Adrian Albrecht, der neue Leiter Breitensport von Swiss-Ski, ein Update lieferte. Das Projekt setzt beim Umstand an, dass gemäss einer Studie der Universität Bern nur knapp 50 Prozent der Clubs alle ihre Mitglieder an Swiss-Ski melden. Swiss-Ski will diese Situation mit einem Ausbau der Leistungen und optimierter Kommunikation verbessern.

Nachdem der Main Partner Sunrise und Premium Partner Helvetia ihr Engagement im Schneesport sowie attraktive Vorteilsangebote für Swiss-Ski-Mitglieder vorgestellt hatten, gaben Didier Défago und Daniel Bollinger, das operative OK-Führungsduo der FIS Alpinen Ski-WM Crans-Montana 2027, zum Abschluss des Tages einen Einblick in den Planungsstand des Grossevents.

Nach drei erfolgreichen Austragungen sowie durchwegs positiver Resonanz wird der Swiss-Ski President’s Day auch in der kommenden Saison Einzug in die Verbandsagenda finden. Klar ist, dass auch die vierte Ausgabe den Dialog und das Netzwerken in der Schweizer Schneesport-Familie fördern soll – so wie es die Teilnehmenden bereits heute schätzen.

Zurück

Ski Pool & Products

Clubs & Mitglieder

Weiter

Breitensport & Events